Faschingsabende 2016

In der fünften Jahreszeit der schönsten des Jahres haben die Karnevalisten von Schwansee viele Höhepunkte zu bewältigen.

In diesem Jahr begann sie recht früh , so stand die erste Abendveranstaltung schon am 23.01.2016 und die zweite am 06.02.2016 ins Haus. Der gut gefüllte Saal im Landgasthof und am 06.02. ausverkaufte Saal wurde von den Narren des SCC in Besitz genommen. Pünktlich um 20.11 Uhr schallte es Helau und der Präsident , Stefan Georgy; betrat als erster den festlich geschmückten Saal. Er begrüßte alle recht herzlich und begann mit dem großen Eröffnungszeremoniell.

HALT!! Zuerst musste Goddy noch seine Fliege einfangen. KLATSCH!! Er hat sie, nun konnte es endlich losgehen.

Die Prinzengarde des SCC begeisterten alle anwesenden Närrinnen und Narren mit ihrem super neuen Gardetanz. Danach durfte der Elferrat , vom Saal des Landgasthofes Besitz ergreifen. Ein Höhepunkt jagt den anderen im großen Eröffnungszeremoniell und da waren wir – seine Tollität Prinz Karneval von Schwansee Philipp der I. und Ihre Lieblichkeit Prinzessin Katharina II. , herein geführt vom Prinzenführer Markus Lendrich und dem Tanzmariechen Charlie Kirbst begrüßten ihre Gäste , die sich ihnen zu Ehren von den Plätzen erhoben hatten mit "HELAU".

Zu ihrem Schutz hielt anschließend die Majorsgarde Einzug und der Prinzenführer Markus machte zum Abschluss Meldung an das Prinzenpaar. Prinzessin Katharina II. sprach nun zu allen Närrinnen und Narren im Saal und Prinz Philipp stellte den Elferrat vor. Natürlich darf auch ein Eröffnungstanz nicht fehlen , dieser wurde gefolgt vom Tanz des Tanzmariechens Charlie, diese wurde mit den Worten „ Das waren die längsten Beine des SCC „ von der neuen Moderatorin Katja Hesse verabschiedet. Danke Charlie und Danke an ihre Trainerin Carina Gottwald. 

Der SCC hatte weder Kosten noch Mühen gescheut um allen Faschingsfans ein buntes und unterhaltsames Programm zu präsentieren. Den Anfang machte ein Showtanz, die Mädels tanzten nach dem Disney Film „ Alice im Wunderland“. In den Hauptrollen Alice (Carina Gottwald), Rote Königin (Milen Volkmar) der verrückte Hutmacher (Charlie Kirbst) ein richtig gelungener Auftritt.

„Bauer sucht Frau" war das Motto vom Frauenballett in diesem Jahr , nach der Musik von Andreas Gabalier  heizten sie das Publikum richtig ein. Super gemacht. Emily Linse versuchte sich als Bauchrednerin und brachte mit ihrer Strumpfpuppe „ nur nicht Rüdiger „ die Närrinnen und Narren zum lachen. Isa Oswald stand den „SUPER MARIOS " in diesem Jahr mit Rat und Tat zur Seite. Ein Männerballett , welches das Publikum mit reiste war das Ergebnis , der Applaus wollte nicht verstummen !!! Mit einer musikalischen Zeitreise von 1920 – bis heute 2016 tanzte sich das Gardeballett in die Herzen des närrischen Publikums. Eine Megaleistung der stehst eine Rakete oder Zugabe folgte. Wie man im Hohenalter , im Altersheim , Seniorenheim oder wie sich das heute nennt auch noch Spaß und viel Freude haben kann zeigte das Dumm – Dumm Ballett. Mit dem Lied „Alt wie ein Baum „begann das Spektakel. Alle Darsteller hatten sich so verkleidet , dass man seine Not hatte zu erkennen , wer sich hinter der Oma oder Opa Maskerade verbarg. Der Ostfriese „ Otto" dargestellt von Stefan latza sorgt für Stimmung in der Seniorenresidenz!!

Der Saal im Landgasthof bebte an beiden Veranstaltungen vor Frohsinn und die Zugaben blieben nicht aus. Dass , das Publikum in Schwansee feiern kann, davon ist ja jeder schon lange überzeugt.

Schnorren 2016

Die Karnevalisten sind los!

Auch in diesem Jahr zog es die Narren und Närrinnen des SCC wieder auf die Straße, um mit guter Laune und Bollerwagen gerüstet, von Haus zu Haus, zu ziehen. Am Vormittag des 30.01.2016 machten sie sich deshalb bereit, die Narrensteuer einzuholen. Mit tatkräftiger Unterstützung der Band Doomsday war für reichlich Musik gesorgt und auch die Füße blieben nicht lange kalt. In bunten Kostümen tanzten die Karnevalisten die Kälte weg und bekamen als Dank die eine oder andere Naturalie von den Schwanseern überreicht. Auch nach 7 stündigen umherziehen, freuten wir uns noch über jede geöffnete Tür, jedes freundliche Helau und jedes Lächeln, mit dem wir empfangen wurden. An dieser Stelle möchten wir uns recht herzlich für die vielen Gaben und die umfassende Unterstützung durch die Einwohner bedanken. Unser besonderer Dank gilt den Familien, die uns jedes Jahr aufs Neue bewirten und mit Speis' und Trank versorgen. Wir hoffen, dass wir noch viele Jahre den Karneval in Schwansees Gassen verbreiten können.

Weiberfasching 2016

Zum Weibarfasching holte sich der Schwanseer Carnevals Club närrische Unterstützung ins Haus.

 

Ob schrille Kostüme und stimmungsvolle Musikauswahl, wie bei den Männern aus Stotternheim, oder eine herrlich skurrile Superheldenshow des Eckstedter Karnevalvereins - am Donnerstag war im Landgasthof Schwansee für wirklich jede(n) etwas dabei! Statt zerschnittener Krawatten gab es ausgelassene Stimmung, eine volle Tanzfläche und ein rundum zufriedenes Publikum. Schwansees diesjährige Karnevalsprinzessin, Katharina II., zeigte sich begeistert: „Es ist schön einen Abend zu haben, der uns Frauen gehört! Man sieht es der Stimmung ja deutlich an: wir brauchen die Männer nicht, um bis spät in die Nacht herein zu feiern!“, sagte sie schmunzelnd. An diesem besonderen Abend entern die Frauen und Mädchen des SCC sogar das Elferratspodium, denn ihre Männer touren mit dem eigenem Ballett den ganzen Abend zu den Gastvereinen. Das Konzept des „Männertauschs“ geht auf, so SCC-Präsident Stefan Georgy: „Der Weiberfasching eröffnet unserem Verein jedes Jahr die Möglichkeit, den SCC auch außerhalb Schwansees zu repräsentieren und Kontakte und Freundschaften zu knüpfen, von denen alle profitieren.

Der Marbacher Karnevals Club etwa hat uns dieses Jahr zum ersten Mal besucht und war von dem Auftritt unserer Mädels sowie der Stimmung so begeistert, dass sie uns direkt zu ihrer nächsten Prunksitzung einluden.“ Ob Dauerbrenner wie „Oma Ittchen“ aus Töttelstedt, bei deren derben Wortwitz wie immer kein Auge trocken blieb, oder eben die „Newcomer“ aus Marbach, deren Hüftschwung die Herzen der Damen höher schlugen ließ – der Donnerstag vor Aschermittwoch präsentierte sich gewohnt bunt und schrill und stimmte alle auf die kommende letzte Abendveranstaltung sowie den Erfurter Umzug ein.

Rosenmontag 2016

Am Rosenmontag ging es für unsere Kinder zum Kinderfasching in die Turnhalle nach Großrudestedt, in welcher die Grundschule und der Kindergarten gespannt auf das Programm warteten. Mit viel Tanz und Heiterkeit bot der SCC einen tollen Vormittag. Ob Kindergarde, Tanzmariechen oder Showtänze – es war für jeden etwas dabei. Das Publikum wurde mit dem Showtanz der Kinder unter das Meer entführt und konnte sich von Fischen und Hola-Tänzerinnen begeistern lassen. Natürlich gab es auch wieder die ein oder andere Süßigkeit von unseren Prinzenpaaren. Am Nachmittag ging es für den Verein in den Kindergarten der Thüringer Energie, bei welchen unsere Kinder noch einmal die Highlights ihres Programms darbieten konnten. An dieser Stelle noch einmal einen großen Dank an die Trainerinnen Josi Sommer, Christin Zellmann und Ivonne Kroll.

 

2017  Schwanseer-Carnevals-Club  tSign-it